Die 3 besten Fahrrad GPS Tracker im Test

Wie sind wir vorgegangen? Wir haben uns die Mühe gemacht und über 20 GPS Tracker, die für den Schutz und Einsatz von Fahrrädern in Frage kommen, getest. Dabei mussten wir feststellen, dass weniger als eine handvoll von Trackern unseren Anforderungen in Form von Akku Laufzeit, Unentarnbarkeit und Preis/Leistung entsprachen.

Vorab die TOP 3 Modelle im Überblick
Swisstrack Fahrrad GPS Tracker

Platz 1: Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker

Der einzige Tracker weltweit, der von Aussen nicht erkennbar ist – komplett im Fahrrad Inneren getarnt. Sehr lange Akkulaufzeit von über 6 Monaten und sehr grosser Funktionsumfang platziert diesen mit deutlichem Abstand als Testsieger.

JETZT KAUFEN
TK Star

Platz 2: TkStar Fahrrad Tracker

Einfache Montage und umfangreiche Tracking App, jedoch innerhalb weniger Sekunden entfernbar da die Tarnung sehr leicht auffliegt. Die Akkuleistung ist sehr gering – daher nur der zweite Platz.

JETZT KAUFEN
Tracker ID

Platz 3: Fahrrad Finder

Sobald sich eine Flasche in der Haltung befindet teilweise gut getarnt. Da der Tracker anhand der geringen Akkulaufzeit ständig geladen werden musste  – landet dieser nur auf dem dritten Platz. Ebenfalls ist der Tracker auch mit einer Flasche mit Flüssigkeit hindurch zu erkennen.

Nach diesen Kriterien haben wir getestet:

  • Laufzeit des Akkus (Wie lange hält die Batterie im Standby Modus und Dauereinsatz?)
  • Auffindbarkeit (Wie einfach lässt sich der Tracker von Langfingern aufspüren?)
  • GPS Ortung Genauigkeit
  • zusätzliche Funktionen
  • Installation & Montage
  • Design & Wetter Festigkeit

1. Akkulaufzeit

Eines von zwei unserer Hauptkriterien ist die Leistung der Akku-Kapazität. Um diese für jeden klar verständlich zu machen wollen wir dies kurz erklären. Mit welchen Angaben weiss ich wirklich wie lange ein Akku durchhält? (Standby oder im Betrieb) Es kommt auf 2 wesentliche Faktoren an: 1. Milliamper (mAh) und 2. Volt (V).

Kurz vorweg je höher die Werte: mAh und V sind desto besser. Jedoch entscheidend ist in Kombination! (Ein höherer Wert im mah Bereich kombiniert mit geringer Volt Zahl, sowie umgekehrt, bringen keine herausragende Akkuleistung – beide Werte: mAh und Volt müssen stimmen!)

Beispiel (Akkus der 3 Tracker im Test):

Swisstrack Fahrrad GPS© 12V  2500 mAh
TKStar 3,7V  1800 mAh
Fahrrad Finder 3,7V  370 mAh

Durch die Angabe des mAh-Wertes kann man die Leistung des jeweiligen Akkus festmachen. Dabei ist mAh die Abkürzung für Milliamperstunden, also die im Akku gespeicherte Menge an Energie. Dіе mАh Аngаbе іѕt wісhtіg, für Vеrglеісhе јеdосh vіеl zu ungenau. Dіеѕеn Wеrt kаnn mаn nur dаnn аlѕ Rеfеrеnz hеrаn zіеhеn, wеnn mаn zwеі Аkkuѕ vеrglеісht dіе mіt еіnеr іdеntіѕсhеn Ѕраnnung in Betrieb genommen werden (z.В. 3,7 Vоlt). Bei gleicher Spannung (Volt) liegt die Аkkulaufzeit mіt höhеrеm mАh Wеrt vorne. Іѕt hіngеgеn dіе Ѕраnnung untеrѕсhіеdlісh (z.В. 3,7 Vоlt und 12 Vоlt), kаnn dеr Аkku mіt höhеrеr Ѕраnnung (Volt) längеr durсhhаltеn.

Wir wissen also nun, dass ein hoher mAh Wert im Tausenderbeich nicht gleichbedeutend ist mit hoher Akkulaufzeit – Die Spannung (Volt) sollte ebenfalls nicht zu niedrig sein.

Angaben wie 1000, 2000 oder gar über 3000 mAH sind kein Garant für einen lang anhaltenden Akku. Die Voltzahl ist dazu zu beachten  – und genauso entscheidend!

Als Messwert um die Akku Laufzeit wirklich vergleichen zu können ergibt sich folgende Formel: Kapazität (mAh) x Spannung (Volt) = Energie (Wh)
Die Energie angegeben in Wattstunden (Wh) gibt die Laufzeit an, wieviel der Akku an Strom ausliefern kann, bis er alle ist.

Akkudauer in Wattstunden (Wh)

Swisstrack Fahrrad GPS© 12V x 2500 mAh = 30 Wh  (über 6 Monate im Standby Modus)
TKStar 3,7V x 1800 mAh = 6,66 Wh  (bis zu 3 Wochen im Standby Modus)
Fahrrad Finder 3,7V x 370 mAh = 1,37 Wh  (1-2 Wochen im Standby Modus)

Eine hohe Laufzeit Dauer des Akkus, egal ob Standby oder Dauerbetrieb, ist mit höherern Wattstunden gleichzusetzen. Aufgrund der kleinen Grösse der Akkus von GPS Trackers ist eine überproportional hohe Akkuleistung kaum möglich. Aus diesem Grund wird der Swisstrack Fahrrad GPS Tracker© mit einem extra grossen (langen) Akku versorgt, der sich direkt im Gestänge des Rads unter der Sattelstütze verstauen/verschwinden lässt.

Testsieger: Swisstrack Fahrrad GPS© Akku 12V x 2500 mAh (über 6 Monate im Standby Modus)

Da die Akkus der anderen Geräte sehr klein sind, bilden wir diese in unserem Test nicht ab. Aufgrund der Akkuleistung von über 6 Monaten im Standby Betrieb, sowie über 2 Monaten im täglichen Dauerbetrieb erhält dieser die Bestnote. Alle paar Tage oder 1 Mal in der Woche den Akku zu laden empfinden wir als lästig. Daher ist der Swisstrack© Fahrrad Sattelstütze GPS Tracker für eine ganze Saison gerüstet und stets einsatzbereit.

2. Auffindbarkeit der Fahrrad Tracker

Das zweite Hauptkriterium im Test ist die Auffälligkeit des GPS Senders montiert am Fahrrad. Diese kann eigentlich als wichtigster Punkt ausgemacht werden, da ein Fahrrad ja gegen Dieben oder jeglichem Entwenden geschützt werden soll. Das ein Tracker in einem auch noch funktionierenden Fahrrad Rücklicht verbaut ist, kann ein nettes Feature sein – beides in einem – schön und gut, jedoch prüft in den meisten Fällen ein gewiefter Dieb jede mögliche Schwachstelle wenn er ein teures Fahrrad mitgehen lässt. Dies lässt sich auch nicht durch einen GPS Tracker unterm Sattel oder an der Trinkflaschenvorrichtung absichern – die Tracker sind im Handumdrehen abgesteckt und werden weggeworfen. Der Diebstahlschutz ist dadurch hinfällig. Das Fahrrad ist weg und man sieht es meist nie wieder.

Platz 3: Fahrrad Finder (Benotung: 4-)

Der GPS Standort kann manuell nicht abgefragt werden! Die GPS Position wird nur ermittelt wenn über den Bewegungssensor ein Alarm ausgelöst wird – sonst keine Ortung möglich.

Einmal durch den Bewegungssensor in Gang gesetzt, sendet der Fahrrad Finder so lange, bis entweder der Akku leer ist oder der Alarm in der App gestoppt wird.
-> Der Akku ist in kurzer Zeit vollständig entladen und eine Routenverfolgung auch nicht möglich!

Der Fahrrad Finder ist als Fahrrad Flaschenhalter getarnt. An diesen Flaschenhalter wird ein GPS Modul befestigt welches es dann ermöglicht die Position des Fahrrads zu bestimmen.

Befestigt wird dieser Tracker über zwei mitgelieferte Schrauben direkt am Fahrradrahmen. Dies setzt allerdings voraus, dass in dem Fahrrad bereits das passende Gewinde eingeschnitten ist. Ist dies nicht der Fall muss das Gewinde nachträglich und daraus kostenaufwendig durch einen Fachhändler vorgenommen werden. Nachdem der Akku des Trackers aufgeladen wurde und eine SIM-Karte in diesen eingesetzt wurde – ist das Gerät einsatzbereit. Im Standby liefert dieser Fahrrad Tracker eine Akkulaufzeit von ca. 1-2 Wochen, wird das Gerät allerdings häufig genutzt, so kann sich z.B. beim Livetracking die Akkulaufzeit schnell auf nur 24h reduzieren.

Im Test fiel auch auf, dass wenn sich keine Flasche in der Halterung befindet das Trackingmodul direkt auf den ersten Blick sichtbar ist. Zudem kann ein Dieb dieses sehr leicht entfernen, was damit den Schutz durch diesen Tracker zu Nichte macht.

Abschließend lässt sich zu dem Fahrrad Finder sagen, dass zu seinen Vorteilen gehört, dass er über eine Smartphone App mit großen Funktionsumfang verfügt und solang sich eine Flasche in der Halterung befindet der Tracker auch getarnt ist. Jedoch fallen bei diesem Tracker leider auch die Nachteile deutlich ins Gewicht. So ist die Akkulaufzeit sehr unzuverlässig, die Montage nicht bei jedem Fahrrad ohne Probleme möglich und der Tracker ist ohne Trinkflasche in der Halterung sehr leicht enttarn- und entfernbar.

Anmerkung nach weiteren Tests: Insbesondere bei der GPS Ortung habe wir eine Abwertung vornehmen müssen. Die Ortung ist inakzeptabel ungenau. (Mehrere hundert Meter daneben.)

Platz 2: TkStar Fahrrad Tracker (Benotung: 3-)

JETZT KAUFEN

Dieser GPS Tracker ist getarnt als nachrüstbares Fahrrad LED Rücklicht. Mithilfe des mitgelieferten Zubehörs lässt sich der Tracker am Gestänge des Fahrrads anbringen. Einfach den Akku aufladen, eine SIM-Karte einsetzten und schon ist er einsatzbereit. Der Akku des TKSTAR Trackers weist eine Laufzeit von ca. einer Woche auf. Da die LED auf den gleichen Akku zugreift wie der Tracker verkürzt sich die Laufzeit unter Umständen deutlich, wenn die LED häufig genutzt wird. Wird der Akku also nicht regelmäßig geladen, ist kein Schutz des Rads mehr gegeben, da ohne eine Stromversorgung auch kein Tracking möglich ist.

Des weiteren fällt bei etwas genauerer Betrachtung des Trackers auf, dass durch die rote Kunstoffabdeckung hindurch die Tracking-Elektronik zu sehen ist, zudem ist diese Rücklicht LED um einiges größer als handelsübliche Fahrrad LED Lichter, so dass dies den Tracker auffälligmacht und im Zweifel enttarnt. Ebenfalls sind die SIM Karten und Micro USB Anschlüsse seitlich und offen von Aussen deutlich sichtbar.

Zusammenfassend sind die lässt sich sagen, dass zu den Vorteilen dieses Tracker zählt, dass er leicht zu montieren ist und dass er über eine praktische Tracking App verfügt. Allerdings muss auch deutlich als Nachteil angeführt werden, dass er sehr leicht zu enttarnen ist, sehr schnell vom Fahrrad entfernt werden kann und auch die Akkulaufzeit deutlich zu kurz ist.

Platz 1: Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker (Benotung: 1-)

JETZT KAUFEN

Der Fahrrad GPS Tracker der Firma Swisstrack überzeugt durch seinen großen Funktionsumfang sowie der Tatsache, dass er von außen komplett unsichtbar ist. Die Montage des Trackers ist im Handumdrehen erledigt. Einfach den Sattel des Fahrrads abnehmen, den Tracker mit seinem Akku verbinden und beide im Fahrradgestänge verstauen.

Der Akku des Trackers ermöglicht eine Laufzeit von Sage und Schreibe 6 Monaten! Nachdem der Tracker einmal montiert ist, muss der Akku nur einmal pro Saison aufgeladen werden. So kann die Position des Fahrrads jederzeit zuverlässig ermittelt werden.

Zu dem großen Funktionsumfang des Swisstrack Fahrrad GPS Trackers gehört eine für iOS und Android erhältliche App sowie ein online Tracking-Portal.

Mithilfe der App können Sie jederzeit live die aktuelle Position des Fahrrads auf einer Karte betrachten oder sich auch den Bewegungsverlauf des Rads vollständig ansehen. Innerhalb der App lässt sich auch ein sogenannter Geo-Fence Bereich festlegen. Verlässt das Rad diesen von Ihnen bestimmten Bereich, werden Sie umgehend auf ihrem Smartphone benachrichtigt. All diese Funktionen können Sie auch mithilfe des Tracking Portals auf einem jedem Computer oder Tablet nutzen.

Der Swisstrack Fahrrad GPS Tracker hat zusätzlich noch einen Bewegungsalarm integriert. Dieser wird aktiviert wenn Sie Ihr Fahrrad abstellen und sobald sich jemand an Ihren Rad zu schaffen und es versucht zu entwenden, wird direkt auf Ihrem Smartphone ein Alarm ausgelöst und Sie können rechtzeitig reagieren.

Des weiteren lässt sich dieser Tracker auch fest in Autos verbauen, somit ist sein Einsatzgebiet nicht nur auf Fahrräder beschränkt.

Die Vorteile des Swisstrack Fahrrad GPS Trackers sind: Unenttarnbar; extrem lange Akkulaufzeit; großer Funktionsumfang; einfach in der Bedienung; einsetzbar auch in Fahrzeugen. Als einziger Nachteil lässt sich aufführen, dass zur Montage unter Sattel-Stütze im Fahrrad Gestänge ein paar Handgriffe mehr notwendig sind als bei anderen Produkten, dafür ist der Tracker aber auch von außen unsichtbar.

3. GPS Genauigkeit

Ein handelsüblicher GPS-Tracker für den zivilen Gebrauch bietet heute eine Genauigkeit von bis zu wenigen Metern. Hierbei fällt jedoch die Anzahl der empfangen Satelliten und die Geometrie stark ins Gewicht. Technisch möglich wird eine massgeblich gesteigerte Genauigkeit durch ein neues GPS-Satellitensignal (als L5 bezeichnet im Unterschied zum bisher üblichen Standard Signal L1), das dem GPS-Chip zusätzliche Informationen liefert, mit denen die Ungenauigkeit des L1-Signals ausgeglichen werden kann.

Das neue GPS-Signal erhöht insbesondere auch die Genauigkeit von GPS innerhalb von Großstädten mit tiefen Häuserschluchten. Bisher wird das GPS-Signal durch eng stehende Hochhäuser oft zurückgeworfen und erreicht deshalb nicht die Nutzer auf der Straße oder dem Bürgersteig. GPS funktioniert deshalb in dicht bebauten Großstädten oftmals nur ungenau oder mitunter gar nicht. Dieses Problem wurde mit dem neuen GPS Chip ab 2018 gelöst – verbaut im Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker.

GPS Signal: L1,1575.42MHz (22 GPS Kanäle)
GPS und GSM Ortung in Kombination

Ein wichtiger Faktor beim GPS-Testen ist die Empfindlichkeit des Empfängers. Üblicherweise liegt der GPS-Leistungspegel, der von einer Antenne am Boden empfangen wird, abhängig von Umweltfaktoren zwischen -125 dBm und -160 dBm. Ein Wert von -150 dBm bis -159 dBm ist sehr empfangsstark; Werte über -160 dBm hervorragend.

Vergleich der 3 Tracker nach GPS Sensitivität:

Fahrrad Finder: -145 dBM (gute GPS Genauigkeit)

TkStar Fahhrad Tracker: -159 dBM (sehr gute GPS Genauigkeit)

Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker: -165 dBm (hervorragende GPS Genauigkeit)

4. Zusätzliche Funktionen des Swisstrack©

Bewegungs- und Geo-Zaun-Alarme können ganz einfach per SMS, App oder Tracking Portal konfiguriert werden.

a)Alarm per APP: Sie können in den Alarm Einstellungen wählen wie Sie der Tracker alarmieren soll. Bei Alarm per APP fallen keine SMS Kosten an; nur GPRS Daten.
b)Alarm per SMS, Telefon und APP: Der Tracker versendet den Alarm zuerst per APP, SMS und ruft danach an.
c) Alarm per Telefon und APP: Der Tracker ruft Sie an und sendet einen Alarm in der APP.
d)Alarm per SMS und APP: Der Tracker sendet einen Alarm per SMS und APP.

e) Echtzeit tracking: Zeigt aktuelle Tracker Position
f) Historische Routen: Zeigt die historischen bzw zurückgelegten Routen
g) geographischer Zaun: Stellen Sie einen GEO Zaun ein. Verlässt der Tracker den GEO Zaun, oder findet sich der Tracker wieder Zaun ein, erhalten Sie eine Alarm SMS.
h) Fahrtenbuch führen: Elektronisches Fahrtenbuch führen. Zurückgelegte Strecken verfolgen und speichern, Geschwindigkeit messen, Daten in Excel exportieren, Fahrerprofile festlegen: privat/geschäftlich, Nachweis gefahrener Kilometer, uvm.
i) auch für den Festeinbau im Auto geeignet

j) Android und iOS App inklusive (keine zusätzl. Kosten)

j) Trackingplattform inklusive (keine zusätzl. Kosten)

5. Installation

Montage Anleitung Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker

6. Fazit

Die Anzahl der Fahrraddiebstähle hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Besonders in Ballungszentren wird fast jedes dritte Fahrrad gestohlen. Leider bieten Fahrradschlösser selbst von namenhaften Herstellen nur einen unzureichenden Schutz, da diese meinst in nur wenigen Sekunden durch die brachialen Methoden der Diebe aufgebrochen werden können.

Also was tun um die oftmals mehrere Tausend Euro teuren Räder zu schützen? Der einzig wahre Schutz bieten nur spezielle Fahrrad GPS Tracker, denn so können Sie jederzeit sehen wo genau sich Ihr Fahrrad befindet und gegebenenfalls die Polizei direkt zum Täter lotsen.

Darüber hinaus profitieren Sie auch von den weiteren Funktionen der Tracker, so können Sie zum Beispiel nachverfolgen welche Strecken Sie mit Ihrem Rad zurückgelegt haben und damit z.B. Ihr Training verbessern. Bringen Sie den Tracker am Rad Ihrer Kinder und dem Sattel im Gestänge an, so gibt Ihnen dies ein extra Maß an Sicherheit.

Hier gehts zur Startseite: Swisstrack© GPS Tracker Mini

Hier zum: Swisstrack© Fahrrad GPS Tracker

Bewerte diesen Bericht


TOP 3 Fahrrad (Sattelstütze) GPS Tracker im Test 2018/2019! Overall rating: ★★★★★ 4.6 based on 12 reviews
5 1

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.